Wargame - Red Dragon ist ...

User avatar
theBLUBinYou
Lieutenant
Posts: 1061
Joined: Tue 6 Nov 2012 20:21
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby theBLUBinYou » Tue 22 Apr 2014 02:07

Tja...warum fliegen Flugzeuge bisweilen durch Berge? Warum fahren Schiffe bisweilen in Flüsse rein und bleiben dort stecken? ...tja Eugen inside :lol:

User avatar
Hobel
Sergeant
Posts: 68
Joined: Fri 18 May 2012 00:44
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby Hobel » Tue 22 Apr 2014 04:18

Fluzeuge durch Berge habe ich so noch nich erlebt ... also die Berge sind dem Schuss eines Flugzeuges schon im weg :)
Image

Lord Helmchen
Major-General
Posts: 3887
Joined: Tue 5 Mar 2013 00:23
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby Lord Helmchen » Tue 22 Apr 2014 07:56

Hobel wrote:Fluzeuge durch Berge habe ich so noch nich erlebt ... also die Berge sind dem Schuss eines Flugzeuges schon im weg :)

Dem Schuss vllt aber nicht dem Flugzeug selber :lol:
In der ALB Beta war das manchmal ziemlich witzig, glaub Eugen wollte mal was dagegen machen, denn ab und zu ist meine A-10, wenn sie durchs Gebirge geflogen ist einfach mal explodiert >.<
Image

Sevatar
Chief Warrant Officer
Posts: 749
Joined: Wed 29 May 2013 18:50
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby Sevatar » Tue 22 Apr 2014 11:23

So stark gepanzert ist die auch nicht. :lol:

User avatar
ace_Ad
Sergeant First-Class
Posts: 123
Joined: Tue 18 Feb 2014 21:42
Location: Leipzig. The better Berlin. ...according to the NY Times :)
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby ace_Ad » Tue 22 Apr 2014 11:26

Wargame - Red Dragon ist ... für mich eine Enttäuschung. Ja ganz ehrlich ist dieses Spiel mal wieder ein super Beispiel wie ein unfertiges, zusammengepfuschtes Produkt auf den Markt geworfen wird. Schon das Prinzip die C-Nationen aus Skandinavien und dem östlichen Mitteleuropa nachzureichen und sich dafür feiern lassen zu wollen ist ätzend. Das Spiel ist einfach nicht fertig und hat immer noch reichlich Fehler. Die Miniansicht, in der man die Fahrzeuge beobachten kann, geht bestenfalls sporadisch, T80 Panzer rollen über steile Berge, der Marinepart ist für jeden der sich schon mal mit maritimer Kriegsführung beschäftigt hat äußerst meeehh und als großer Werbeträger ein echter Witz. Das einzige was der Marinepart zu bieten hat ist die Option der amphibischen Landung. Wenn man diese nutzt wird die Anzahl der Schiffe jedoch echt dünn. Genauso dieser Unsinn Flugzeuge in den Marinepart zu legen die dann x von 9 Fliegerslots belegen. :| Außerdem ist es für mich als offener Fan der Bundeswehr, der aber auch andere Nationen frequentiert, traurig zu sehen was bei "uns" dank des Eurocorps raus gekommen ist. Das sehe ich persönlich übrigens nicht als Entschuldigung an. Es ist für mich der offene Beweis von "Sparsamkeit" und Faulheit. Warum ein Skript machen, welches Nationals eine andere Verfügbarkeit gibt. Ach was wozu, dann lieber Ceasaren durch die Gegend rollen lassen. Mittlerweile ist es ja soweit, dass wir hier im Forum als heulendes Volk dargestellt werden und von Marshalls (Herr Kysov) verhöhnt werden. :evil: Solche Leuten sollte man nach solch einem kindisch, frechen Verhalten zügigst die Lizenz für ihr Tun entziehen. Damit wären wir auch schon bei den Nerfs. Danke für 2 F4F's KWS und danke für eine Karte FJ '90. Bei letzteren wäre ich ja noch mitgegangen wenn die Jäger gebufft worden wären aber so ist das total lächerlich. Und über eine Karte Leo 2A4 brauchen wir auch nicht reden. In der Zwischenzeit lachen uns die Briten aus. Den ihr, zum Teil auch angebrachtes Gejammer, hat echt Früchte getragen. Sie können aus 11 Flugzeugen wählen und haben reichlich 90er Infantrie. Auch die Franzosen können lachen, aber die müssen ja auch das Europcorps hoch halten. Auch das ganze Spielprinzip im Multiplayer hinkt immer noch, wie man an regelmäßigen Ragequits sehen kann. Ich hoste recht gern und muss sagen das es teilweise echt traurig ist wie viele Anläufe man benötigt um nach 10 Minuten noch alle im Boot zu haben. Für meinen Geschmack ist Rd daher eher ein mäßiges Produkt und wird wohl nach meinem momentanen Gefühl bald in der Ecke landen. :? Hoffnung macht mir da Spielführers Vorstoß für einen Mod. Wenn daraus was wird könnte mein COH Blitzkrieg Mod vielleicht endlich mal abgelöst werden. :mrgreen:

Khan
Sergeant First-Class
Posts: 105
Joined: Tue 13 Mar 2012 22:44
Contact:

Re: Wargame - Red Dragon ist ...

Postby Khan » Tue 22 Apr 2014 21:40

Also mein Fazit nach open beta und jetzt seit release fällt unterschiedlich aus.

Gut finde ich mal, dass sie die arty gebufft haben und es kein „Feuerwerk“ mehr ist wie noch zu alb Zeiten. Geheult wird immer noch. Mir kommt es auch vor, dass sie die Flugzeuge gebalanced haben. Ich weiß nicht ob es an den großen maps liegt oder dem AA nerf? aber Dogfights sind jetzt spannender. An sich ist Eugen auf dem richtigen Weg.
Was mir schon seit der beta negativ aufgefallen ist, ist die schlechte balance zwischen den Blöcken.
In Hinblick auf die Panzer ist Pakt im Nachteil, das ist zum einem auch dem „atgm-nerf“ geschuldet. Ich mein die stärkste atgm von 25AP braucht 4-5 Schuss für nen 180er MBT. Das degradiert die Pakt-Panzer zu zahnlosen Tigern. Mir brauch auch keiner erzählen das Pakt ja so stark ist weil er gegen ein clan oder was auch immer verliert. Fakt ist das eugen schon wieder dem Geheule (das langsam bizarre nationalistische Blüten treibt) nachgibt. Man weiß nicht mehr welche Richtung eugen geht: Gameplay, authentisch, historisch, casual, profi?
Die Marine ist natürlich sehr durchwachsen und macht in einem 4v4 high point Match nicht wirklich Spaß. Irgendwie machen seit alb die 4v4 high point matches immer weniger Spaß. Darum bin ich auch seit dem Winter-Patch in alb zu den low-point-tactical matches gewechselt. Wo wir beim Thema rage quit wären. Ich verstehe nicht warum Eugen das level-System von Escalation nicht wieder einführt. Ich hab mit level 80-100 immer gute Spiele in Escalation gehabt ohne quitter, spammer und anderen. Aber nein es musste ja geheult werden. Jeder konnte sich aussuchen welchem Spiel mit welchen skill er beitrat fertig; ein überschaubares System. Man kann zwar in RD die Levels einsehen aber irgendwie fand ich den level fortschritt und direkte Anzeige in EE besser. Und mir brauch keiner erzählen level 100 hat nichts mit skill zu tun, wer sich hunderte Stunden mit Wargame beschäftigt weiß was er tut! Einzige Möglichkeit dem rage-quit, spam etc zu entfliehen sind die tactical 10v10 den Eugen zum Glück in RD hinzugefügt hat. Rage quit fällt kaum auf,wenn dann nur gegen Ende wenn die Niederlage/Sieg eh unausweichlich ist. Auch die Marine macht spaß in diesem Modus, endlich Seegefechte mit Köpfchen.
Es war schon immer so das Randoms gegen clans etc keine chance hatten, Darum vielleicht auch der 10v10 Modus von eugen?

RD ist auf dem richtigen Weg, aber wenn ich mir die Neuankündigung anschaue sieht es nicht gut aus für die wargame serie. Traurig. Jedes Jahr ein „neues“ wargame raushauen, keine gute idee. Vor allem weil alb sehr tiefgreifende Änderungen mit sich gebracht hat. Darum bin ich zeitweise aus alb ausgestiegen. Unspielbar für mich. Eugen hätte auf WEE aufbauen sollen, und WEE reifen lassen sollen wie Wein. Das zeigt doch schon RD welches Richtung WEE geht, und „whiner“ im Forum nicht immer recht haben.

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests