Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby LeutnantK » Fri 16 May 2014 23:45

Baldix wrote:lieber ne cluster phantom/tornado... aber jedem das seine :roll:


Um mal ehrlich zu sein, ich würde den F-104 für diese Rolle nicht vorschlagen wenn wir andere Möglichkeiten hätten - nur hat man in dem Thread über die Recon-Tanks den momentanen Kurs von Eugen ja gesehen und dementsprechend halte ich unsere Möglichkeiten in dem Bereich, um es diplomatisch auszudrücken für einigermaßen begrenzt. :roll:
Im Prinzip halte ich auch den Starfighter für keine optimale Alternative zum Alpha Jet, da er gerade mal 150 Km/H schneller ist und falls er überhaupt kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Buff für die ECM-Systeme bekommt. :|

Allerdings ist die Maschine im Moment auch die einzige Option unsere Luftwaffe zu stärken welche funktionieren könnte. Wie schon gesagt ist der F-104 in der Marine-Sektion durch fehlendes ECM eine reine Selbstmord-Einheit und da die Cat-C Decks ebenfalls auf moderne Schiffe und Anti-Schiffs Systeme Zugriff haben in dieser Sektion auch ziemlich überflüssig. :roll:
Und glaube mir, ich wünsche mir schon seit ALB eine Flotte aus F-4F Phantom die Cluster-, HE- und Napalmbomben tragen kann...

Tressa wrote:Ungelenkte Raketen hatte der Alpha Jet schon, nur - soweit ich weiß - Sidewinder nicht.


Es ging um die Sidewinder - wenn ich einige Aussagen aus der letzten Zeit richtig verstanden habe gibt es gegen diese Zuladungsänderung Bedenken, da die Bundeswehr nur Pläne für so eine Umrüstung in der Schublade liegen hatte, diese aber durch den Wegfall des Ostblocks nie durchgeführt hat. Im Prinzip wäre diese Aufgabe aber eine von sehr wenigen Möglichkeiten den Alpha-Jet zu einer nützlichen Einheit umzubauen - vorausgesetzt es kommt auch ein Buff für die ECM-Systeme, denn das war und ist neben der geringen Geschwindigkeit ja immer noch das Hauptproblem dieser Einheit. :?
Image

User avatar
Flieger
Lieutenant General
Posts: 4294
Joined: Fri 15 Mar 2013 19:44
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby Flieger » Sun 18 May 2014 15:02

Baldix wrote:lieber ne cluster phantom/tornado... aber jedem das seine :roll:


Und wo sollen die her kommen? Es ist eine Sache, eine alte Einheit zu verschieben, und eine andere, eine neue Einheit aus dem Nichts einzufügen. Da EUG schon ein Arbeitsprogramm von ca. 130 neuen Einheiten hat, oft mit neuem 3D-Modell, würde ich kaum darauf setzen, dass weitere kommen.
Bestehende Einheiten umzufunktionieren, scheint aber zu gehen.

Im Übrigen hätte der Starfighter mit Raketen den Vorteil, dass das Eurokorps sowas nicht hat. Flugzeuge mit Streubomben dagegen hat das Eurokorps. Man muss immer an die Koalitionen denken, soll ein Vorschlag nicht gleich abgeschmettert werden.


LeutnantK wrote:Es ging um die Sidewinder - wenn ich einige Aussagen aus der letzten Zeit richtig verstanden habe gibt es gegen diese Zuladungsänderung Bedenken, da die Bundeswehr nur Pläne für so eine Umrüstung in der Schublade liegen hatte, diese aber durch den Wegfall des Ostblocks nie durchgeführt hat. Im Prinzip wäre diese Aufgabe aber eine von sehr wenigen Möglichkeiten den Alpha-Jet zu einer nützlichen Einheit umzubauen - vorausgesetzt es kommt auch ein Buff für die ECM-Systeme, denn das war und ist neben der geringen Geschwindigkeit ja immer noch das Hauptproblem dieser Einheit. :?


Für die Sidewinder hätte es einer weiteren Kampfwertsteigerung bedürft, die Alpha Jets der Bundeswehr waren nicht fähig, welche zu benutzen. Die ab Mitte der 80er durchgeführte KWS allerdings beinhaltete stärkere Triebwerke und ein ECM-System. Man könnte also eigentlich darauf aufbauend einen Buff anfragen, wenigstens 10% ECM. Höhere Geschwindigkeit ist wohl beim Wargame-Maßstab nicht drin, aber vielleicht eine höhere Bombenlast, die die stärkeren Triebwerke widerspiegeln...

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby LeutnantK » Sun 18 May 2014 15:49

Flieger wrote:Im Übrigen hätte der Starfighter mit Raketen den Vorteil, dass das Eurokorps sowas nicht hat. Flugzeuge mit Streubomben dagegen hat das Eurokorps. Man muss immer an die Koalitionen denken, soll ein Vorschlag nicht gleich abgeschmettert werden.


Wobei das aber nur bei HE-Bomben wirklich der Fall ist, da momentan gerade mal zwei Einheiten im Eurocorp Streumunition einsetzen die auch gepanzerte Ziele (mehr oder weniger) wirksam bekämpfen kann - das sind MARS und Mirage F1CT.
Beide Einheiten sind aber nicht unbedingt eine Optimallösung, da die Mirage bedingt durch die Flugzeug-Meta meist nicht in ausreichender Zahl vorhanden ist und der MARS einen recht großen Streuradius besitzt - wie diese Einheit ein Flugzeug mit Cluster-Bomben ersetzen soll würde mich auch mal interessieren. :?

Aber wie bereits gesagt bin ich was Zuladungen angeht für so gut wie alles offen solange die Einheit nicht wieder zu einem Kamikaze-Bomber verkommt. Abgesehen davon würden ungelenkte Raketen bei der Bekämpfung von Infanterie und deren Transportern vielleicht tatsächlich einen Vorteil bringen. Das einzige Problem was ich hier wieder sehe ist der Prototypen-Status welchen der Starfighter dann bekommen müsste und wer sich noch an die Diskussion über das G41 erinnert kann sich ja denken was dann wieder genauso als Ablehnungsgrund herhalten wird. :roll:

Dabei gäbe es doch ein paar Prototypen die ich im Spiel gerne gesehen hätte - sollte vielleicht wider erwarten doch noch ein weiteres DLC für die "alten" Nationen kommen wäre mein Wunschkandidat ja die VAK 191 B als Erdkampfflugzeug. :)
Image

User avatar
Flieger
Lieutenant General
Posts: 4294
Joined: Fri 15 Mar 2013 19:44
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby Flieger » Sun 18 May 2014 16:44

Warum sollte der Starfighter ein Prototyp sein?
Ich befürchte aber, er wird in jedem Fall ein Selbstmordflieger. Für 10% ECM kann man argumentieren dank der Nachrüstungen, aber mehr wird nicht drin sein. Außerdem weigert sich EUG standhaft, die Geschwindigkeit zu erhöhen. Ich glaube, die Franzosen haben immer noch nicht verkraftet, dass sich die Luftwaffe gegen die Mirage und für den Starfighter entschieden hat (und damit auch alle anderen NATO-Staaten ohne eigne Luftrüstung). Und solange der Unsinn vom Witwenmacher kursiert... :roll:

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby LeutnantK » Sun 18 May 2014 17:10

Flieger wrote:Warum sollte der Starfighter ein Prototyp sein?


Sorry mein Fehler, ich dachte die LAU 51 wäre auch nur ein reines Planspiel gewesen - allerdings kenn ich die Maschine meistens auch nur mit konventionellen Freifall- oder Brandbomben unter den Flügeln. :|

Flieger wrote:Außerdem weigert sich EUG standhaft, die Geschwindigkeit zu erhöhen. Ich glaube, die Franzosen haben immer noch nicht verkraftet, dass sich die Luftwaffe gegen die Mirage und für den Starfighter entschieden hat (und damit auch alle anderen NATO-Staaten ohne eigne Luftrüstung). Und solange der Unsinn vom Witwenmacher kursiert... :roll:


Was einfach nur lachhaft ist wenn man sich die Höchstgeschwindigkeit der Maschine ansieht, welche definitv über Mach 1,5 liegt - mein Buch "Die Flugzeuge der Bundeswehr" von Gerhard Lang spricht sogar von 2092 Km/H also auf jeden Fall genug um 800 bis 900 Km/H ingame zu rechtfertigen. Aber gut scheinbar ist das wieder so ein Thema wo die "Grandé Nation" nicht mit sich reden lässt und auch technische Fakten oder gameplaytechnischer Nutzen nichts an der Entscheidung ändert. :roll:
Image

User avatar
Flieger
Lieutenant General
Posts: 4294
Joined: Fri 15 Mar 2013 19:44
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby Flieger » Sun 18 May 2014 17:29

Wirklich ärgerlich ist es, weil der Starfighter gerade im Tiefflug unheimlich schnell ist. Die dünnen und kurzen Tragflächen bieten kaum Luftwiderstand und "schneiden" daher auch durch die dickere Luft in Bodennähe ohne weiteres. Im Tiefflug hatten sogar F-15 Probleme, am Starfighter dranzubleiben. Außerdem lag er sehr stabil. Eigentlich müsste er im Spiel zu den schnellsten gehören.

Die LAU-51 waren in der Tat reguläre Zuladungsoptionen, die auch geflogen wurden. Ich finde zwar gerade kein Bild mit Doppelträgern, aber es spricht nichts dagegen.

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby LeutnantK » Tue 20 May 2014 22:17

@Flieger: wie hoch schätzt du eigentlich die Chancen ein Eugen zur Verschiebung der Einheit zu bewegen - da man bei den Panzern ja im Prinzip das selbe getan hat halte ich es zumindest für möglich, nur hab ich natürlich leider auch keine Einblick hinter die Kulissen.
Last edited by LeutnantK on Tue 20 May 2014 22:45, edited 1 time in total.
Image

User avatar
Flieger
Lieutenant General
Posts: 4294
Joined: Fri 15 Mar 2013 19:44
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby Flieger » Tue 20 May 2014 22:26

Zur Zeit sehr gering... EUG hat inzwischen wirklich seine Aufmerksamkeit voll auf das DLC gerichtet, wie es scheint.

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby LeutnantK » Wed 21 May 2014 13:18

Flieger wrote:... EUG hat inzwischen wirklich seine Aufmerksamkeit voll auf das DLC gerichtet, wie es scheint.


Worüber ich auch sehr froh bin, nachdem die komplette REDFOR für mich zumindest quasi seit Release fast völlig uninteressant war und auch momentan immer noch ist. :roll:

Aber ja warten wir mal ab was kommt, die Phantom hat ja auch ihre Zeit gebraucht... :)
Image

Gen3ralAustria
Master Sergeant
Posts: 160
Joined: Fri 21 Feb 2014 19:47
Location: Gramastetten, Mühlviertel, Upper Austria (OÖ), Austria
Contact:

Re: Deutsche Einheiten, die nicht berücksichtigt wurden

Postby Gen3ralAustria » Sat 7 Jun 2014 11:04

was ich noch sagen will, obwohl es schon wieder verschüttete milch ist:

ich spiel gern mein eigenes BW-Deck, da es meine Heimatsprache (Deutsch) und etwas Stolz beinhaltet (obwohl ich Österreicher bin :lol:, aber teils Deutscher :o )
ich war schon immer Fan der Bundeswehr und einige kleinere Ideen sind gut, wie z.B. der Wiesel-Aufklärer, wär auch nicht schwer zu machen, nur Änderungen an Turm und Bewaffnung, oder den Fuchs RASIT, falls man (wie ich) nicht oder kaum Eurocorps aber stattdessen mehr Standalone-BW Deck spielt.

Ich würd sagen: ich hab nichts gegen Leo 1A6, PzH 2000, Begleitpanzer 57 oder Marder 2, aber nen paar Änderungen (oben genannt) könnten die doch fürs DLC zumindest machen

MfG Gen3ralAustria
Austria for Wargame:RD as National Pack!

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest