Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Lord Helmchen
Major-General
Posts: 3887
Joined: Tue 5 Mar 2013 00:23
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Lord Helmchen » Sun 3 Aug 2014 22:45

@Flieger: Natürlich nur die '90er Variante, '75er können ruhig bei 15 bleiben.
@Sevatar: Siehe oben, so war es, so wird es immer bleiben. :lol:
@Mark: Leider wird auf die kreischende Menge leider öfter gehört als einem lieb ist.
Nur ist man gegen eine Verschlechterung der Panzergrenadiere ist man, wie ich in dem internationalen Thread gerade lesen durfte, wieder der böse deutsche Nationalist. :lol:
Image

Thonar

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Thonar » Sun 3 Aug 2014 22:50

Lord Helmchen wrote:@Mark: Leider wird auf die kreischende Menge leider öfter gehört als einem lieb ist.
Nur ist man gegen eine Verschlechterung der Panzergrenadiere ist man, wie ich in dem internationalen Thread gerade lesen durfte, wieder der böse deutsche Nationalist. :lol:


Tja... da bleibt wohl nur noch eins: Einmarsch in Belgien wie vor genau hundert Jahren:


Lord Helmchen
Major-General
Posts: 3887
Joined: Tue 5 Mar 2013 00:23
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Lord Helmchen » Sun 3 Aug 2014 23:00

Thonar wrote:
Lord Helmchen wrote:@Mark: Leider wird auf die kreischende Menge leider öfter gehört als einem lieb ist.
Nur ist man gegen eine Verschlechterung der Panzergrenadiere ist man, wie ich in dem internationalen Thread gerade lesen durfte, wieder der böse deutsche Nationalist. :lol:


Tja... da bleibt wohl nur noch eins: Einmarsch in Belgien wie vor genau hundert Jahren:


Schönes Lied!
Aber es scheint, dass manche Forenmitglieder das wieder befürchten.
Naja, bei der belgischen Wirtschaftslage ist das nicht wirklich nötig, das kann man wohl bald günstig aufkaufen. :lol:
Image

User avatar
TomatenMark
Master Sergeant
Posts: 150
Joined: Wed 8 Jan 2014 19:27
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby TomatenMark » Sun 3 Aug 2014 23:05

Lord Helmchen wrote:
Thonar wrote:
Lord Helmchen wrote:@Mark: Leider wird auf die kreischende Menge leider öfter gehört als einem lieb ist.
Nur ist man gegen eine Verschlechterung der Panzergrenadiere ist man, wie ich in dem internationalen Thread gerade lesen durfte, wieder der böse deutsche Nationalist. :lol:


Tja... da bleibt wohl nur noch eins: Einmarsch in Belgien wie vor genau hundert Jahren:


Schönes Lied!
Aber es scheint, dass manche Forenmitglieder das wieder befürchten.
Naja, bei der belgischen Wirtschaftslage ist das nicht wirklich nötig, das kann man wohl bald günstig aufkaufen. :lol:



Wohl nicht nur Belgien ;)
Image

Lord Helmchen
Major-General
Posts: 3887
Joined: Tue 5 Mar 2013 00:23
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Lord Helmchen » Sun 3 Aug 2014 23:13

Vielleicht kann man den Franzosen Elsaß-Lothringen und den Polen Preußen und Schlesien bald im Sonderangebot abkaufen. :lol:
Hab mal gehört, dass die Russen der Bundesregierung vor Jahren mal Königsberg andrehen wollten. :mrgreen:
Image

2Fat4Airborne
Sergeant
Posts: 62
Joined: Mon 5 Mar 2012 21:16
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby 2Fat4Airborne » Tue 5 Aug 2014 20:12

Fehlt euch in der aktuelle Meta nich auch ab und an etwas mehr Alternativen zur [RAD] AA, welche andere Nationen vorweisen können?
BRD hat sicher richtig Potenzial und ich spiele gerne mein Homefront Deck, doch ab und an kommst einigen wenigen ManPads nicht aus und der Gepard auf Infra Modus ist mir was teuer ;), vor allem da du nicht viele bekommst ;).

Lord Helmchen
Major-General
Posts: 3887
Joined: Tue 5 Mar 2013 00:23
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Lord Helmchen » Tue 5 Aug 2014 23:46

2Fat4Airborne wrote:Fehlt euch in der aktuelle Meta nich auch ab und an etwas mehr Alternativen zur [RAD] AA, welche andere Nationen vorweisen können?
BRD hat sicher richtig Potenzial und ich spiele gerne mein Homefront Deck, doch ab und an kommst einigen wenigen ManPads nicht aus und der Gepard auf Infra Modus ist mir was teuer ;), vor allem da du nicht viele bekommst ;).

Das definitiv, der Wiesel Ozelot Vorschlag wurde ja bereits im Internationalen Forum gemacht, wurde dann aber sofort von Amatiel und anderen niedergeschmettert, da die Franzacken ja ihre Crotale haben. Dass Wiesel Ozelot auf Ketten unterwegs ist, langsamer aber dafür im Gelände zuverlässiger ist und eine schöne Sache im Airborne deck ist, wurde komplett ausser Acht gelassen.
Anscheinend ist das momentan in Mode.
Koalitionen sind anscheinend das einzig wahre.
Und wenn man sich darüber beschwert, ist man Nationalist, die Russen natürlich nicht, die sind ja in keiner Koalition. :roll:
Image

Gen3ralAustria
Master Sergeant
Posts: 160
Joined: Fri 21 Feb 2014 19:47
Location: Gramastetten, Mühlviertel, Upper Austria (OÖ), Austria
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby Gen3ralAustria » Wed 6 Aug 2014 20:21

ich kann das sowieso nicht verstehen, die Idee mit den Koalitionen und dass man sich so auf sie fixiert
Sie verbindet eben die Prototypen und Streitkräfte zweier oder mehrerer Nationen.

Schön und gut, aber es gibt ja auch noch Staaten. Das ist was mir an ALB gefallen hat, du musstest dich für ein gutes Deck spezialisieren. Und nachdem die Sache mit den Koalitionen gekommen ist, läuft einiges schief. Nichts gegen die Idee, die is ja nicht schlecht, aber die Umsetzung ist sehr komisch.

Commonwealth, Skandinavien, Blue + Red Dragons und Ostblock hab ich nichts gegen, ich find nur die Idee mit der Deutsch-Französischen Brigade (auch bekannt als Eurokorps) lästig, da sie den Deutschen dadurch viel zu viel wegnimmt. Wiesel OZELOT ist eines der Dinge. Für Airborne wärs fantastisch, kommt nicht all zu weit (die alte Leier mit 200km) und wär nicht zu OP (besitzt nur Stinger, 4 in den Startrohren und 4 in Reserve, also so viel wie ein Avenger). Dazu gehören noch Fuchs RASIT und Wiesel Aufklärer, selbes Prinzip.

Das Eurokorps nimmt Deutschland zu viel weg, wenn ich so ehrlich sein darf und das gefällt mir nicht, ich will Deutschland alleine spielen und nicht in Kombi mit Ihrer hochtechniserter und verbesserter Majestät Frankreich.

PS: man wird wegen kleinsten Sachen oder solchen Artikeln als Nationalist gestempelt, nur weil man etwas für eine Nation fordert, der man möglicherweise angehört. Das lustigste daran ist, ich bin kein Deutscher.
Austria for Wargame:RD as National Pack!

User avatar
[DAY]Topspin2005
General
Posts: 5133
Joined: Thu 30 Jun 2011 15:13
Location: Germany
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby [DAY]Topspin2005 » Wed 6 Aug 2014 20:40

Gen3ralAustria wrote:ich kann das sowieso nicht verstehen, die Idee mit den Koalitionen und dass man sich so auf sie fixiert
Sie verbindet eben die Prototypen und Streitkräfte zweier oder mehrerer Nationen.

Schön und gut, aber es gibt ja auch noch Staaten. Das ist was mir an ALB gefallen hat, du musstest dich für ein gutes Deck spezialisieren. Und nachdem die Sache mit den Koalitionen gekommen ist, läuft einiges schief. Nichts gegen die Idee, die is ja nicht schlecht, aber die Umsetzung ist sehr komisch.


Wenn es Dir nicht zusagt, dann hoste doch einfach mit der Option "Nur nationale Decks" ;)
Das haben wir gerade vor dem DLC1 oft gemacht, da es aus unserer Sicht nur noch so spielbar war ;)

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Bundeswehr - Deck & Einheitendiskussion

Postby LeutnantK » Wed 6 Aug 2014 20:50

Gen3ralAustria wrote:PS: man wird wegen kleinsten Sachen oder solchen Artikeln als Nationalist gestempelt, nur weil man etwas für eine Nation fordert, der man möglicherweise angehört. Das lustigste daran ist, ich bin kein Deutscher.


Wenn ich ganz ehrlich sein darf finde ich es mittlerweile sehr beunruhigend wie sich die Community seit RedDragon entwickelt. :?

[DAY]Topspin2005 wrote:Wenn es Dir nicht zusagt, dann hoste doch einfach mit der Option "Nur nationale Decks" ;)


Damit löst man aber das Grundproblem nicht...
Ich halte die Koalitionen zumindest was Eurocorp und RedDragons angeht mittlerweile für einen genauso großen Fehler wie die Marine. Das System mag beim Commonwealth oder dem NSWP ja funktionieren, aber es eins zu eins auf zwei technisch hochgerüstete Länder wie Frankreich und die BRD angewendet konnte es im Endeffekt nur schiefgehen. :?
Image

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest