Melden von unsportlichem Verhalten

User avatar
GeneralGonzo
Command Sergeant Major
Posts: 346
Joined: Fri 1 Jul 2011 08:37
Location: Germany
Contact:

Melden von unsportlichem Verhalten

Postby GeneralGonzo » Thu 23 Feb 2012 13:21

Hallo Community,
seitens Eugen Systems und Focus Home Interactive wird ein Missbrauch der Spielmechanismen, die zum Verderben des Spielspaßes anderer Spieler in online Gefechten führt, nicht toleriert!

Daher wurde entschieden, dass Spieler, die in Matches auf solche Spieler treffen, die im allgemeinen auch "Teamkiller" genannt werden, diese bitte per PM an jeglichen Moderator/Eugen Mitarbeiter melden.
Die PM beinhaltet bitte ein Replay des Matches, in dem der Vorfall stattfand, als Beweismittel.

Sofern sich die Anschuldigung nach Auswertung des Replays als wahr herausstellt, werden die Namen/IDs der betroffenen Spieler in diesem Topic veröffentlicht.
Jeder betroffene Spieler hat dann die Möglichkeit sich für sein Verhalten zu entschuldigen, um wieder von dieser "schwarzen Liste" gestrichen zu werden.

Wir hoffen im Sinn der Community zu handeln, um den größtmöglichen Spaß am Spiel zu gewährleiten.

Ihr "Wargame: European Escalation" Staff Team!
every board needs a general !

Chriss85
Specialist
Posts: 12
Joined: Wed 22 Feb 2012 02:11
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby Chriss85 » Fri 24 Feb 2012 00:50

das doch klase allso ich finde das gut so

santaslay
Specialist
Posts: 10
Joined: Thu 16 Feb 2012 21:33
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby santaslay » Mon 27 Feb 2012 19:06

naja...des is ja wie - ich töte dich jetz mal aber entschuldige mich mal dann später bei dir!!
von 100 wird mit viel glück einer genannt!!!
denn unsportliches verhalten liegt doch noch immer auge des betrachters!!!
wenn einer seine units verheitzt un ich dadurch das spiel auch verlier, find ich das dann wohl auch unsportlich...xDDD
naja, schaun mer mal was da noch passiert...!!! :ugeek:

RealChilli
Private
Posts: 3
Joined: Sun 4 Mar 2012 20:11
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby RealChilli » Sun 4 Mar 2012 20:53

Hallo, ich habe grade nach gut 40 Std Singleplayer zum ersten mal den Mehrspielermodus betreten und bin an einen Spieler geraten der mir auf den ersten Blick ganz normal erschien. Bis zu dem Zeitpunkt wo meine Panzer nicht mehr auf den Feind schießen wollten, da angeblich laut Statusmeldung alle Waffen meiner Leopard Panzer wirkungslos auf dem Feindlichen T-80 sein sollen. Somit wurden von mir 3 Bataillone Leopard Panzer von nur einem gegnerischen T-80 zerlegt. Gewonnen habe ich das Match zwar dennoch aber schon seltsam das meine Panzer nicht auf den gegnerischen Panzer geschossen haben obwohl ich in Reichweite gewesen bin.

Das Replay hab ich übrigens gespeichert und mal hochgeladen. Ab Minute 12:30 sind meine Leos für den Rest des Spiels offenbar nicht mehr in der Lage auf den besagten T-80 zu schießen. Alle anderen Ziele sind kein Problem.

Wäre Nett wenn sich das mal jemand anschaut der sich damit besser auskennt.

https://rapidshare.com/files/1847758357 ... wargamerpl
Last edited by RealChilli on Sun 4 Mar 2012 21:12, edited 1 time in total.

User avatar
Oliver
Colonel
Posts: 2920
Joined: Sat 2 Jul 2011 18:00
Location: Vienna, Austria
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby Oliver » Sun 4 Mar 2012 21:09

Natürlich sind die Leo1 Waffen ineffizient gegen T80. Eine Waffe kann dem Gegner nur dann Schaden zufügen wenn der angerichtete PB-Schaden mindestens gleichhoch wie die Panzerung des Ziels ist. Und jetzt geh' mal ins Arsenal und vergleiche einen Leopard 1A1 mit einem T80.
Image

RealChilli
Private
Posts: 3
Joined: Sun 4 Mar 2012 20:11
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby RealChilli » Sun 4 Mar 2012 21:15

Das die Waffen ineffizient sind ist natürlich klar, aber das sie gar nicht erst schießen weil das Ziel angeblich ungültig ist war mir neu. Im Singleplayer war das mit meinen Leopard 1A4 nämlich kein Problem gegen 2 T-80.

Homer
Private First-Class
Posts: 8
Joined: Mon 5 Mar 2012 15:26
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby Homer » Mon 5 Mar 2012 15:52

Oliver wrote:... Eine Waffe kann dem Gegner nur dann Schaden zufügen wenn der angerichtete PB-Schaden mindestens gleichhoch wie die Panzerung des Ziels ist...


Eine solche Aussage hätte zumindest ins Handbuch gehört, oder? Denn dies würde bedeuten, dass selbst ein gepanzertes Fahrzeug mit einer Heck- oder Seitenpanzerung von 0 ebenfalls durch Einheiten Schaden nimmt oder eine Statusänderung z.b. "stunned" bekommt, die 0 PB-Schaden austeilen z.b. der M132-Zippo (Flammenpanzer) oder Artillerie trifft von oben oder hinten gegen BMP-2 obr oder BTR-60. Auch Sturmgewehre der Infanterie würde also gepanzerten Einheiten mit Panzerungswert 0 Schaden zufügen?! Aber es erklärt nicht warum bei mir sogar Leopardpanzer mit einer Top- oder Heckpanzerung von 1 oder mehr Schaden durch durch Artilleriefernbeschuss nehmen, denn der PB-Wert ist bei allen 0! Ebenfalls hat es ein Gegner bereits geschafft mit Artillerie meine grade durchs Einschlagsgebiet fliegende Kiowa abzuschiessen.

Es würde mich auch interessieren was Eugen Systems gegen Cheater (Trainer-Nutzer) unternimmt. Diese kann man leider nicht so einfach mit einem Screenshot oder einer Videoaufzeichnung überführen, da es für Spieler im Match überhaupt nicht ersehbar ist, ob mein Gegner vllt. einfach nur grade einen unendlich Ammo und Treibstoff Trainer nutzt. Die Trainer zu Wargame schiessen (lt. google Suchergebnis) grade wie Radischen aus dem Boden und sollen sogar Steam und Online nutzbar sein.

Und hier kommen wir zu Thema von Realchilli. Diverse dieser Cheattools beinhalten auch "Enemy Units cant attack"-Cheat

Quelle: EDIT: Link vom Moderator bei Eugen Systems gemeldet und hier entfernt! (ACHTUNG: dieser Link ist eine Quellenangabe über die Inhalte eines solchen Trainers und soll nicht der Weiterverbreitung dienen!!!)

Ich bin selber schon in einigen Matches auf Gegner getroffen dessen Artillerie, Luft- oder Panzerabwehreinheiten über immens große Reichweite und Schussgenauigkeit verfügten ohne irgendwo Aufklärer (lt. Wiederholung) versteckt zu haben. Doch wie will man eine Manipluation durch Trainer wie in Realchilli's Fall eindeutig nachweisen? Denn auch das Replay kann nicht eindeutig zeigen, dass der Gegner ein "Enemy Units cant attack" Trainer genutzt hat, lediglich das seine Einheiten aus irgendeinem Grund nicht kämpfen könnte man sehen!

Ich fände es gut wenn sich Eugen-Systems und/oder Focus Home Interactive dieser Situation stellen würden, änlich wie THQ es auch bei CoH gemacht hatte und solche Tools zumindest für den Multiplayer unschädlich macht!

PS: Ich möchte nochmals (grade den Moderatoren) verdeutlichen, dass ich jeglichen Abstand von solchen Tools nehme. Den oben genannte Link fand ich durch reine google-suche zum angesprochenen Thema von Realchilli!!!
Last edited by Homer on Mon 5 Mar 2012 19:04, edited 4 times in total.

User avatar
DerVirtus
Specialist
Posts: 18
Joined: Fri 24 Feb 2012 23:03
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby DerVirtus » Mon 5 Mar 2012 18:35

Ich denke mal das EugenSystem und Steam sich zusammen setzten werden. Hoffentlich !
Denn das geht ja mal gar nicht. Wer dafür seinen Steamacc gefährtet ist selber Schuld !

User avatar
[DAY]Topspin2005
General
Posts: 5123
Joined: Thu 30 Jun 2011 15:13
Location: Germany
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby [DAY]Topspin2005 » Mon 5 Mar 2012 19:08

Homer wrote:Quelle: EDIT: Link vom Moderator bei Eugen Systems gemeldet und hier entfernt! (ACHTUNG: dieser Link ist eine Quellenangabe über die Inhalte eines solchen Trainers und soll nicht der Weiterverbreitung dienen!!!)


Der Link wurde von mir offiziell gemeldet und daher hier im Forum entfernt. Danke für Eure Hilfe im Kampf gegen Cheater ;)

Homer
Private First-Class
Posts: 8
Joined: Mon 5 Mar 2012 15:26
Contact:

Re: Melden von unsportlichem Verhalten

Postby Homer » Mon 5 Mar 2012 19:21

[DAY]Topspin2005 wrote:Der Link wurde von mir offiziell gemeldet und daher hier im Forum entfernt. Danke für Eure Hilfe im Kampf gegen Cheater ;)


Hallo Topspin.. 1 Link weniger.. doch suche mal bei google nach Wargame European Escalation Trainer und du bekommst fast 400.000 Treffer. Wäre es bei einer solchen immensen Anzahl an Verteilerseiten nicht langsam an der Zeit nicht einfach nur Meldung zu machen, sondern mal Entwickler und Publisher zu fragen wie es mit Anti-Cheattools aussieht.

Ich denke viele der Spieler werden mir zustimmen, dass das Onlinespielen ohne solcher Anti-Cheattools auf dauer nicht wirklich Spass macht und das Spiel schneller in der Schreibtischecke landet als es dem Publisher vllt. lieb ist.
Man muss ja nur mal überlegen welchen wirtschaftlichen Schaden solche Trainer, grade 2-3 Wochen nach dem Release zur Folge haben (da in der Regel diese Zeit immer noch als Verkaufsträchtig zählt), wenn potentielle Kunden das Spiel aus solchen Gründen gar nicht erst kaufen. Nicht vorhandene Anti-Cheattools haben schon anderen Online-Spielen das Genick gebrochen.

Vielleicht könnte ein Moderator mal eine Aussage machen, ob wir bei einem der nächsten Patches mit Nachbesserung rechnen dürfen. Ich denke dies wäre erstmal sinnvoller als seine Patchprioriäten aufs balancing zu konzentrieren.

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest