Wargame Mod

User avatar
[DAY]Topspin2005
General
Posts: 5134
Joined: Thu 30 Jun 2011 15:13
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby [DAY]Topspin2005 » Mon 21 Apr 2014 09:58

Ich persönlich halte nix davon. Die Wargame Community ist klein genug und sollte sich wirklich mal eine Mod durchsetzen (was ich immer noch nicht glaube) würde Sie die Community weiter teilen. Ich denke es wäre viel Arbeit für nix. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Es basteln ja auch etliche Leute bereits seit langer Zeit an Mods (allerdings war das noch für Wargame:AB).

User avatar
Spielführer
Second-Lieutenant
Posts: 950
Joined: Sun 28 Apr 2013 12:35
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby Spielführer » Mon 21 Apr 2014 11:32

[DAY]Topspin2005 wrote:Ich persönlich halte nix davon. Die Wargame Community ist klein genug und sollte sich wirklich mal eine Mod durchsetzen (was ich immer noch nicht glaube) würde Sie die Community weiter teilen. Ich denke es wäre viel Arbeit für nix. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Es basteln ja auch etliche Leute bereits seit langer Zeit an Mods (allerdings war das noch für Wargame:AB).


Es gab genug Mods, die trotz kleiner Community erfolgreich waren wie z.B. der CoH Mod Blitzkrieg. Und ich glaube viele Mods entstehen, weil sehr viel auch im Spiel falsch gelaufen ist bzw. läuft. Ich glaube, ich muss nicht auf manche Marschalls bezug nehmen, die die BRD quasi an die Wand gefahren haben, obwohl hier weitaus mehr drin gewesen wäre. Flieger ist da dann mal von rausgenommen.
Soldier of passion. Diplom rerum militarium
Image

User avatar
Hobel
Sergeant
Posts: 68
Joined: Fri 18 May 2012 00:44
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby Hobel » Mon 21 Apr 2014 12:16

CoH Kleine Community ?? :shock: :lol:
Image

User avatar
theBLUBinYou
Lieutenant
Posts: 1061
Joined: Tue 6 Nov 2012 20:21
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby theBLUBinYou » Mon 21 Apr 2014 12:19

[DAY]Topspin2005 wrote:Ich persönlich halte nix davon. Die Wargame Community ist klein genug und sollte sich wirklich mal eine Mod durchsetzen (was ich immer noch nicht glaube) würde Sie die Community weiter teilen. Ich denke es wäre viel Arbeit für nix. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.

Es reicht schon, wenn man selbst an einer Mod gefallen findet. Denn dann ist es schon keine Arbeit für nichts. Außerdem genügt es so oder so, wenn man ein paar "eigene" Leute mit einer solchen Mod ausrüstet. Zur Zeit komme ich kaum dazu ein Spiel zu beenden, da Leute ragequitten wie blöde. Von daher präferiere ich es so oder so im kleinen Kreis zu spielen.

Spielführer wrote:Ich glaube, ich muss nicht auf manche Marschalls bezug nehmen, die die BRD quasi an die Wand gefahren haben, obwohl hier weitaus mehr drin gewesen wäre. Flieger ist da dann mal von rausgenommen.
. . . :lol:

User avatar
[DAY]Topspin2005
General
Posts: 5134
Joined: Thu 30 Jun 2011 15:13
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby [DAY]Topspin2005 » Mon 21 Apr 2014 20:38

Spielführer wrote:Und ich glaube viele Mods entstehen, weil sehr viel auch im Spiel falsch gelaufen ist bzw. läuft. Ich glaube, ich muss nicht auf manche Marschalls bezug nehmen, die die BRD quasi an die Wand gefahren haben, obwohl hier weitaus mehr drin gewesen wäre. Flieger ist da dann mal von rausgenommen.


:shock: Jeder darf hier natürlich seine eigene Meinung haben ... aber wenn man beim deutschen Deck von "an die Wand gefahren" spricht, wundere ich mich schon und ich frage mich,ob hier auch mal vorbei an der "deutsch-rosaroten-Brille" auf die anderen Nationen geschaut wird und überhaupt ansatzweise das Balancing verstanden wird. :roll:

User avatar
theBLUBinYou
Lieutenant
Posts: 1061
Joined: Tue 6 Nov 2012 20:21
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby theBLUBinYou » Mon 21 Apr 2014 21:37

Wenn man in Betracht zieht, mit was für einem Equipment andere Nationen z.T. ausgestattet sind und dazu dann in Relation die BW sieht...da kann man zumindest von ungenutztem Potential reden. :roll:

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby LeutnantK » Mon 21 Apr 2014 21:39

[DAY]Topspin2005 wrote:wundere ich mich schon und ich frage mich,ob hier auch mal vorbei an der "deutsch-rosaroten-Brille" auf die anderen Nationen geschaut wird und überhaupt ansatzweise das Balancing verstanden wird. :roll:


Ohne mich jetzt hier groß einmischen zu wollen, aber ganz so einfach ist es dann eben doch nicht. Unspielbar ist die Bundeswehr definitiv nicht, doch wenn man sich mal die anderen Länder auf ihrem Niveau wie Frankreich oder Englang ansieht erkennt man einen klaren Unterschied. Abgesehen davon besteht immer noch ein Großteil der "neuen" Fahrzeuge aus Copycats oder simplen Änderungen von Zuladungen und fehlende "Prestige-Einheiten" wie PzH2000 oder Marder 2 werden mit hoher Wahrscheinlichkeit überhaupt nicht kommen, dies kann trotz des Balancing definitiv nicht angehen oder noch schlimmer zum Dauerzustand werden, was nach den Aussagen der letzten Wochen zumindest in Red Dragon jedoch wahrscheinlich genau passieren wird. :roll:

Sollte es irgendwann einmal in der Zukunft ein viertes Wargame geben hoffe ich keine Koalitionen mehr darin zu finden oder nur Koalitionen wo sich tatsächlich zwei oder mehr Länder gegenseitig ergänzen. Beim Commonwealth funktioniert es zum Beispiel wunderbar, nur hat die starke Stellung Frankreichs im Eurocorp der Bundeswehr definitiv mehr geschadet als genützt. :?

Spielführer wrote:5. Anpassungen der Loadouts (Luftwaffe), aber auch US mit ihren F16 etc.


Das reicht schon um dieses Projekt zumindest für mich interessant zu machen. Wie schon einmal gesagt wünsche ich mir seit dem Release von World in Conflict ein Spiel mit einer großen Flotte westdeutscher F-4F Phantom und da Red Dragon zumindest fürs Erste zu wenig in diesem Bereich bietet hoffe ich durch die Mods mal auf ein paar F-4F mit Cluster- und Napalmbomben.
Ebenfalls wieder eine Geschichte über die man stundenlang diskutieren könnte. Bei England zum Beispiel funktioniert es mit der Harrier doch auch ohne Probleme - warum also nicht mehr F-4F Phantom für Westdeutschland mit verschiedenen Zuladungen? Clusterbomben zur präzisen Bekämpfung von Panzern wären zum Beispiel mal ein Segen. :roll:
Last edited by LeutnantK on Tue 22 Apr 2014 00:32, edited 1 time in total.
Image

User avatar
Flieger
Lieutenant General
Posts: 4294
Joined: Fri 15 Mar 2013 19:44
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby Flieger » Mon 21 Apr 2014 22:02

[DAY]Topspin2005 wrote: Jeder darf hier natürlich seine eigene Meinung haben ... aber wenn man beim deutschen Deck von "an die Wand gefahren" spricht, wundere ich mich schon und ich frage mich,ob hier auch mal vorbei an der "deutsch-rosaroten-Brille" auf die anderen Nationen geschaut wird und überhaupt ansatzweise das Balancing verstanden wird.


Es geht doch nicht um das Balancing! Die deutsche unit list gibt nun wirklich keinen Anlass für Begeisterungsstürme, und ich rede nicht von den üblichen Verdächtigen wie PzH 2000 oder Eurofighter. Die neuen Einheiten sind z.T. einfach grottenschlecht gewählt, wie z.B. die nutzlosen Iltis-Jeeps oder der Sonderwagen 3 – und die machen schon ein Fünftel der neuen Einheiten aus! Statt dieser Einheiten hätte man, auch via reskin, wesentlich nützlichere Einheiten bringen können, v.a. im Bereich Luftwaffe. Dinge wie eine etwas bessere M109 und M110 mögen nützlich sein, aber sonderlich aufregend sind sie ebenfalls nicht. Hinzu kommt eine extrem lieblose Präsentation. Der Sonderwagen 3 z.B. ist einfach 1:1 vom britischen Saladin übertragen worden, obwohl der BGS Tarnanstrich nun nicht gerade schwer gewesen wäre: Oliv, komplett. Der Sonderwagen 3 hatte nicht mal die Aufschrift BUNDESGRENZSCHUTZ. Es wäre so leicht gewesen. Stattdessen wurde es eine reine, lieblose Kopie. Ein wirkliches "ja-geil!"-Gefühl hatte ich nur beim G11. Es gibt zwar noch ein paar weitere gute Einheiten, aber die habe ich ehrlich gesagt auch aus Minimum vorausgesetzt.

Da muss man doch Verständnis haben, wenn diese Auswahl niemandem vom Hocker reißt. Ich selbst betrachte die Bw im Spiel als 60%-Lösung. Reicht, um zu bestehen (zu spielen), aber angeben würde ich damit nicht.

Nicht alles, aber vieles ist leider in der Tat darauf zurückzuführen, dass sich niemand für die BRD zuständig gefühlt hat. Das führte nämlich zu Missverständnissen bei EUG, die ein Marshal hätte klären können und m.E. klären müssen. Der Sonderwagen 2 z.B. ist nicht gekommen, weil sie das für einen Spähpanzer hielten, also einen Luchs-light, der redundant sei. In Wirklichkeit ist der SW2 ein Schützenpanzer, der als BGS-Transporter und billiger MK-Träger hätte interessant werden können.
Mir ist klar, dass Du eine andere Vorstellung bezüglich der Marshal-Tätigkeiten hast, die auch ihre Daseinsberechtigung hat. Du musst Dir aber auch im Klaren darüber sein, welche Folgen das effektiv hat, und dass dies durchaus kritisch betrachtet werden kann. Du musst Dir diesen Schuh zwar nicht anziehen, nur wundern darfst Du Dich darüber ebensowenig.

LeutnantK
Chief Warrant Officer
Posts: 506
Joined: Sun 19 Feb 2012 16:10
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby LeutnantK » Mon 21 Apr 2014 22:29

Flieger wrote:Nicht alles, aber vieles ist leider in der Tat darauf zurückzuführen, dass sich niemand für die BRD zuständig gefühlt hat. Das führte nämlich zu Missverständnissen bei EUG, die ein Marshal hätte klären können und m.E. klären müssen..


Dann würde es mich sehr freuen, wenn man sich bei Eugen in dem Bereich mal etwas gesprächsbereiter zeigen würde. Auch so etwas was mich gewaltig stört ist diese Abblockhaltung welche schon bei der F-4F KWS zu ALB-Zeiten im Endeffekt zu rein gar nichts geführt hat.
Dabei wären viele Änderungen nicht einmal besonders arbeitsintensiv oder würden das Balancing im Eurocorp gefährden und könnten so aus der 60%-Lösung vielleicht eine 70- oder sogar 75%-Lösung machen. :roll:

Und ja mir ist bewusst, dass bis zum Release der beiden DLC nichts zu erwarten ist - was ich auch defnitiv nicht verlange... :|
Image

User avatar
[DAY]Topspin2005
General
Posts: 5134
Joined: Thu 30 Jun 2011 15:13
Location: Germany
Contact:

Re: Wargame Mod

Postby [DAY]Topspin2005 » Mon 21 Apr 2014 22:44

@Flieger: Das tue ich sicherlich nicht ;) Vielleicht stört es mich auch einfach nicht, da ich alle Nationen/Decks etc. spiele (was man an meinen Stats (60%/40% hinsichtlich Bluefor/Redfor) auch sieht.

Auch ich sehe definitiv Sachen am Spiel die mir nicht gefallen. Das fängt schon damit an, dass ein nationales Deck in 90% der gespielten Optionen in der Lobby nicht nötig ist oder eher ein Nachteil ist.

Return to “Deutsch”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests